CO²-Bepreisung treibt Börsenstrompreis in die Höhe

Der Spiegel online veröffentlichte am 15.05.2021 einen Artikel zum Kohleausstieg. Danach hat der Strompreis an der Börse in den letzten 6 Monaten einen Anstieg von mehr als 50 % erfahren. Bedingt ist diese Erhöhung in erster Linie durch den starken Anstieg der CO²-Kosten. Eine Weitergabe der Strompreiserhöhung durch die Energieversorger an den Kunden wird erwartet.

Gut beraten ist derjenige, der seine Verbrauchsenergie selbst erzeugen kann.

Wir beraten Sie gern.

Erläuterung Leistungskurve und CP-Wert Windenergieanlage (KWEA)

Hochwertige Kleinwindenergieanlage (KWEA), industrietaugliches Produkt für die Energiewende

EEG Novelle 2021 macht 30 kW Windenergieanlagen von S4E noch attraktiver

Die EEG Novelle 2021 befreit Erzeugungsanlagen bis 30 kW und einer Erzeugungsleistung bis 30 MWh Energieerzeugung von der EEG Umlage auf den Eigenverbrauch. Damit sparen unsere Kunden im Vergleich zu 2020 zusätzlich bis zu 780,- Euro jährlich bei der Nutzung selbst erzeugter Elektroenergie.

Webi S4E Teil 1 Eigenstromerzeugung spart Geld

S4E-Anlagen bewähren sich in stürmischen Zeiten

In der windstarken Zeit hat unser Prototyp am Standort St. Michaelisdonn den Betrieb hervorragend und ohne Ausfälle gemeistert. In den vergangenen Monaten konnten wir trotz zahlreicher Sturmtiefs wöchentliche Spitzenerträge von mehr als 3.500 kWh einfahren, was mehr als den Jahresbedarf eines durchschnittlichen Haushaltes in Deutschland ausmacht.

Strompreisanstieg für E-Autos an Ladesäulen

Die E-Mobilität macht abhängig vom Ladesäulenbetreiber. Jüngste Preisentwicklungen zeigen, wie abhängig Autofahrer von E-Autos sind. Ionity berechnet zukünftig 79 Cent/kWh. https://emobly.com/de/news/neue-preise-ionity-berechnet-zukuenftig-79-cent-kwh/ Das wäre verlgleichsweise so, als würde der Dieselkraftstoff nicht 1,30 €/l, sondern 2,60 €/l kosten. Der Diesel fährt damit aktuell um den Faktor 2 günstiger. So kann E-Mobilität nicht gelingen! Wenn Sie langfristig stabile Stromkosten wünschen und ab sofort sparen möchten, von den Preisentwicklungen für Elektroenergie unabhängig sein und Ihr E-Auto günstig aufladen wollen, dann setzen Sie auf Kleinwindenergieanlagen von S4E und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

S4E-30kW Windenergie-Anlagenfamilie startet 2020 durch

Für 2020 sind bisher mehr als 10 Projekte für unsere 30 KW Kleinwindenergieanlagen in Planung. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an den Projektvorbereitungen und der Sicherstellung der Liefermengen bei unseren Bauteillieferanten, damit unsere Kunden Ihre Projekte plangemäß realisiert bekommen und vom günstigen selbst erzeugten Strom profitieren können

S4e 30kw Windenergie Anlagenfamilie

Erneuerbare Energien haben verschiedene Formen. S4E startet die Zusammenarbeit mit Solarlite

Solutions 4 Energy startet die Zusammenarbeit mit der Solarlite CSP Technology GmbH, einem Hersteller von Anlagen für konzentrierende Solarthermie. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt in der gemeinsamen Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben sowie der Realisierung gemeinsamer Projekte, in denen wir die regenerativen Energieträger Sonne und Wind kombinieren.

S4E-Anlagenfamilie ab sofort im aktuellen Kleinwind-Marktreport

Es gibt große Unterschiede bei der Qualität kleiner Windenergieanlagen (KWEA). Der Kleinwind-Marktreport zeigt empfehlenswerte Anlagentechnik und hat in diesem Zusammenhang auch die S4E-Anlagenfamilie mit den beiden Anlagentypen 30K16 und 30K20 in die aktuelle Auflage aufgenommen.

Kleinwind Marktreport